Bewerbungsschreiben

Ist deine Bewerbung klar strukturiert? Würdest du dich selbst einstellen? 6 Bausteine für mehr Erfolg!

Ganz einfach ausgedrückt ist ein Bewerbungsschreiben immer eine schriftliche Darbietung Ihrer Fähigkeiten.

Mit einer attraktiven Bewerbung bekommen Sie die komplette Aufmerksamkeit eines Personalchefs und damit die einzigartige Chance, in wenigen Worten aufzuzeigen, warum genau Sie für einen Job die Richtige (der Richtige) sind.

Ein Bewerbungsschreiben ist in gewisser Weise ein Verkaufsprozess. Was qualifiziert Sie mehr und warum profitiert das jeweilige Unternehmen von Ihnen?.

Reicht es für einen neuen Job schnell mal eine Bewerbung zu schreiben? Braucht es dazu vielleicht mehr Engagement um einen Erfolg zu garantieren?

If you can dream it, you can do it.

1. Selbstreflexion – der Weg zum ICH
Es bleibt uns wohl nicht erspart und ist vielleicht etwas unbequem. Es ist aber für den Erfolg einer jeden Bewerbung eine zwingende Voraussetzung:
Die Beschäftigung mit dem eigenen ICH!
Dafür steht ein ganzer Fragenkatalog, der dann die Basis für die Bewerbung bildet zur Verfügung. Z. B. Welcher ist mein Berufswunsch? Wofür brennt mein persönliches Feuer der Begeisterung? Was sind meine beruflichen Ziele, dich ich noch erreichen möchte? Wo sehe ich mich in 3, 5, 10 Jahren, …….

2. Vom Bittsteller zum Eigenmarketing
Vergessen Sie die Rolle des Bittstellers! Entwickeln Sie die Marke „ICH“! Sorgen Sie dafür, dass dem Personaler keine Fragen mehr offen bleiben! Beschäftigen Sie sich im Vorfeld mit den Fragen: Was unterscheidet mich von anderen? Würde ich mich selbst einstellen, ….
Starten Sie mit einem Mindmapping und sammeln Sie Argumente für sich selbst!

3. Vollständige Bewerbungsunterlagen
Deckblatt
Anschreiben
Lebenslauf
Foto
Schulzeugnisse
Weiterbildungszeugnisse
Dienstzeugnisse

4. Die Zustellung des Bewerbungsschreiben
Immer öfter ist die Zustellung per Mail gefordert. Achten Sie dabei auf eine sehr gute Qualität der pdf-Dateien und die Datei-Benennung entsprechend dem Inhalt. Achtung! Keine Kosenamen in Ihrer persönlichen Mail-Adresse!

5. Das Bewerbungsgespräch
Vorbereitung ist alles! Besuchen Sie die Homepage des Unternehmens, eventuell auch die Facebook-Seite (USP und Unternehmenskultur). Punkten Sie mit Pünktlichkeit. Achtung, auch zu früh zu erscheinen ist eine Form der Unpünktlichkeit!

6. Bewerbungsmanagement
Bekommen Sie kein Feedback auf Ihre Bewerbung. Dann wird es Zeit nach zu telefonieren! Erstellen Sie sich eine Excel-Datei mit Absende-Datum. Urgieren Sie nach spätestens 14 Tagen! Haben Sie einen Gesprächstermin, fragen Sie nach, bis wann Sie Bescheid bekommen. Wird ein Versprechen nicht eingehalten, dann -> anrufen und nachfragen!

Haben euch diese 6 Tipps geholfen?

Mehr davon gibt’s im Blog auf: www.comet-coaching.at oder bei mir persönlich! 

Ich freue mich sehr über eure persönlichen Anregungen und Erfahrungen im Bewerbungs-Alltag, ….

Herzlichst, eure Petra